Herzlich willkommen beim Prüfungsbüro Termin
Ihr international tätiger und unabhängiger Sachverständiger für Blitzschutzanlagen


Im Jahre 2003 gegründet, sind wir ein auf die turnusmäßige Überprüfungen von Blitzschutz-, Überspannungsschutz-, Erdungs- und Potentialausgleichsanlagen spezialisiertes unabhängiges Sachverständigenbüro. Service- und Wartungsarbeiten werden von unseren Monteuren ausgeführt.


Planung und Realisierung liegen somit in einer Hand. Wir übernehmen die Verantwortung für Ihre technischen Anlagen, das spart Kosten und verkürzt die Entscheidungswege.


» Mehr erfahren





Neuigkeiten


Zurück zur Übersicht

15.05.2020

Aktualisierung DIN 18015-1:2020-05

Die DIN 18015-1 dient als Planungsgrundlage für elektrische Anlagen für Wohngebäude auch mit teilweiser gewerblicher Nutzung wie zum Beispiel Mehrfamilienhäuser, Reihenhäuser als auch Einfamilienhäuser. Auch elektrische Anlagen außerhalb der Gebäude werden entsprechend berücksichtigt.

Mit Veröffentlichung der DIN 18015-1 im Mai, wurde der bisherige Stand aus dem Jahr 2013-09 ersetzt. Informieren Sie sich über die wichtigsten Änderungen aus dem Bereich Blitz- und Überspannungsschutz.

_Überspannungsschutz Im Vorzählerbereich:
DIN 18015-1:2020-05, Absatz 5.1 Hauptstromversorgung und Hauptleitungen_
Anforderungen an Überspannungs-Schutzeinrichtung im Hauptstromversorgungssystem gemäß Anwendungsregel VDE-AR-N 4100 sind zu beachten.

_Notwendigkeit und Ausführung_
_DIN 18015-1:2020-05, Absatz 9.4 Überspannungsschutz_
Notwendigkeit, Auswahl und Installation von Überspannungs-Schutzeinrichtung gemäß DIN VDE 0100-443 (VDE 0100-443), DIN VDE 0100-534 (VDE 0100-534) sowie DIN EN 62305-4.

Wichtig, Unterscheidung der Schutzziele:

Schutz vor Überspannungen durch Schalthandlungen und ferne Blitzeinschläge, die über das Stromversorgungsnetz übertragen werden (DIN VDE 0100-443) durch Installation eines Schutzgerätes so nah wie möglich am Speisepunkt der elektrischen Anlage (z. B. Zählerplatz)
Schutz vor Überspannungen resultierend aus direkten oder nahem Blitzeinschlag: Zusätzliche Schutzmaßnahmen entsprechend DIN VDE 0100-534 und DIN EN 62305-4 (VDE 0185-305-4) notwendig.
Bei Gebäuden mit äußerem Blitzschutz: Blitzschutz-Potentialausgleich gemäß DIN EN 62305-3
Erweiterte Überspannungsschutzmaßnahmen können notwendig sein:

für umfassenden Überspannungsschutz der Kommunikationsleitungen
bei baulichen Anlagen mit umfangreichen elektrischen und elektronischen Systemen



Zurück zur Übersicht




 
 
E-Mail
Anruf
Karte
Infos